Mehrfamilienhaus mit Ausstattung
„Schlüsselfertig PLUS“

Preis auf Anfrage*
Gesamtwohnfläche 1241,15  
Treppenhaus/Vorraum 86,20  
HWR/Fahrrad/Keller 68,39  

 

Flächen im EG:
Wohnung 1 83,55
Wohnung 2 78,62
Wohnung 3 76,54
Wohnung 4 100,48
Treppenhaus/Vorraum 35,94
HWR/Fahrrad/Keller 68,39
Summe Wohnungen EG 339,19

 

Flächen im 1. OG:
Wohnung 5 82,89
Wohnung 6 90,63
Wohnung 7 99,68
Wohnung 8 76,61
Wohnung 9 101,17
Treppenhaus/Vorraum 25,13
Summe Wohnungen EG 450,98

 

Flächen im 2. OG:
Wohnung 10 82,89
Wohnung 11 90,63
Wohnung 12 99,68
Wohnung 13 76,61
Wohnung 14 101,17
Treppenhaus/Vorraum 25,13
Summe Wohnungen EG 450,98

Mehrfamilienhaus bauen in Frankfurt – Wiesbaden – Kassel – Darmstadt

Massiv & schlüsselfertig bauen in Hessen

Planung als pdf-Dokument

Dieses Mehrfamilienhaus mit 14 Wohnungen (Planungen und Grundrisse flexibel anpassbar) kann auf Ihre Bedürfnisse hin individuell gestaltet werden werden.Die Ausstattungslinie „Schlüsselfertig PLUS“ umfasst umfangreiche Leistungen (Details weiter unten).

„Schlüsselfertig PLUS“: Viel Extra-Leistung

  • inkl. Parkett / Fliesen (alle Wohnräume)
  • inkl. Malervlies + Anstrich
  • inkl. Scheibenputz im Flur

 

Auf Anfrage: Nur Rohbau oder Ausbauhaus

Die Standard-Ausstattung umfasst bereits:

  • Effizienzhaus 55
  • Blower-Door-Test
  • Fußbodenheizung
  • elektrische Rollläden

Besondere Ausstattung dieser Stadtvilla:

  • großzügige Balkone
  • Aufzug
  • Fenster anthrazit

Standard: Effizienzhaus 55

  • Optional: Effizienzhaus 40
  • Optional: Effizienzhaus 40 Plus
  • Optional: EnergiePLUS Haus

Auswahl möglicher Sonderausstattungen: 

  • Photovoltaik-Anlage
  • Batteriespeicher
  • Kühlfunktion im Sommer
  • Allergikergeeignete Fußbodenheizung

Ansichten zum Mehrfamilienhaus

(Anzahl Wohnungen variabel)

*Hauspreis abhängig von Ort/Region des Bauvorhabens
*Preis vorbehaltlich einer Vor-Ort-Besichtigung und Ergebnis eines Baugrundgutachten
*Auftragsannahme vorbehaltlich freier Kapazitäten bei Auftragserteilung
*Die eingezeichnete Möblierung dient ausschließlich der Veranschaulichung und stellt keinen Leistungsinhalt dar